Herbstlicher Birne-Nuss-Porridge

Gefühlt neigt sich der Herbst schon dem Ende zu. Mir vergeht die Zeit wieder mal viel zu schnell. Vor einer Woche wurde ich gefragt, ob ich einen Fotokalender von unserem Kind zu Weihnachten verschenken werde. Ähm. Keine Ahnung? Auch Engerl-Bengerl-Zettelchen werden bald ausgetauscht. Gestern in Wien habe ich nur so gestaunt, als wir den riesigen Weihnachtsbaum am Rathausplatz neben dem bunten Herbstbaum „entdeckt“ haben. Daneben machte die Kinderbahn mit Weihnachtsmann bereits die erste Probefahrt. Stopp. Ich möchte den Herbst in vollen Zügen genießen und die Bilder vom Weihnachtsmann schnell aus meinem Kopf verbannen.

20221112_143330jpg     20221013_164433jpg

Apropos Genuss. Den Herbst genießen gelingt mir am besten kulinarisch. ;-)

Man nehme:

  • 1 Birne
  • 2 EL Walnüsse, Haselnüsse oder Mandeln (gerieben)
  • 50 g Einkornflocken oder Haferflocken
  • Zimt
  • 1 Prise Salz
  • Milch oder Wasser
  • Optional: Leinsamen, Rosinen…

Und so geht’s:

  1. Schneide die Birne in kleine Stücke. Nimm einen kleinen Topf, gib die Haferflocken, die Hälfte der Birne und eine Prise Salz und hinein und bedecke sie mit Wasser oder Milch. Lass die Flüssigkeit kurz aufkochen und lass den Brei für einige Minuten köcheln. Nach Belieben kannst du Samen oder Rosinen beifügen.
  2. In der Zwischenzeit röstest du die Nüsse zusammen mit dem Zimt ohne Zugabe von Öl in einer kleinen Pfanne an. Die zweite Hälfte Birnenstücke kommt zur Nusszimtmischung und wird unter häufigem Wenden mitgeröstet.
  3. Gib den Haferbrei in eine Schüssel und garniere ihn mit den Birnenstücken.

PS: Ich hatte noch eine Handvoll Bio-Trauben im Kühlschrank wie du am Foto erkennen kannst. Die passen auch sehr gut zum Herbstporridge. :-)

Mahlzeit und alles Liebe

Christina

Collage_2022-11-13_07_24_50jpg


Collage_2022-11-13_07_24_09jpg

Collage_2022-11-13_07_24_37jpg